Leistungen, die ich in der Schwangerschaft anbiete:

  • telefonische und persönliche Beratung bei Fragestellungen zu medizinischen und auch darüber hinausgehenden Belangen

    • zum Beispiel Fragen zu Veränderungen und zu deren Einordnung ob diese schwangerschaftsbedingt normal sind oder einer weiteren Behandlung bedürfen, psychosoziale Fragen

  • individuelles Vorgespräch und Erhebung der relevanten Daten, mit unter anderem folgenden Inhalten:

    • Klärung des Betreuungsbedarfes und der Wünsche und Erwartungen der Schwangeren

    • Informationen über mein Leistungsspektrum (Umfang der Hebammenhilfe der Krankenkassen als auch über meine individuellen Leistungen, die nicht generell von der Krankenkasse erstattet werden wie Akupunktur oder Laserbehandlung)

    • Erfassen der Krankheitsgeschichte, medizinischer Fakten und von individuellen Besonderheiten, soweit diese bekannt sind 


    • Bei Bedarf und Wunsch, Information/Verweis zu weiterführenden Hilfen aus medizinischem, psychosozialem oder sonstigem Unterstützungsangebot

    • Information zum Vorgehen bei Beschwerden

    • Anschauen und Erklären der Einträge im Mutterpass

    • Information über meinen Verhandlungsvertrag und die AGB

    • Einlesen der Versichertenkarte

    • Informationen über weiteren Ablauf der Betreuung (Erreichbarkeit, Kontaktdaten und -möglichkeiten, ...)

    • Planung der weiteren Betreuung und des nächsten Kontaktes


  • Vorsorgeuntersuchung gemäß der Mutterschaftsrichtlinien:

    • Routineuntersuchung mit folgenden Inhalten

      • Beratung

      • Blutdruckmessung

      • Urin-Untersuchung

      • Gewichtsfeststellung

      • kindliche Herztonkontrolle

      • Bestimmung der Lage des Kindes und der Größe der Gebärmutter (tastend über die Bauchdecke)

      • Messung des pH-Wertes des Scheidensekrets

    • Entscheidung und Einleitung notwendiger Laboruntersuchungen

    • körperliche Untersuchung (schauen nach Wassereinlagerungen oder Krampfadern oder anderen Auffälligkeiten) – ggf. eine vaginale Untersuchung zur Abgrenzung von Beschwerden oder anderer, krankhafter Veränderungen (nicht zwingend erforderlich)



  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden oder bei Wehen

    • Beratung und praktische Hinweise/Übungen/physikalische Anwendungen und Anleitung zu deren Umsetzung

    • Analyse der Ernährungsgewohnheiten und Lebensführung

    • medizinisch messbare Parameter der Schwangeren und des Kindes erheben und diese im Verlauf kontrollieren

    • Feststellung von Zeichen eines möglichen Geburtsbeginns (zeitgerechter oder zu früher Beginn)

    • Einbeziehung und wenn erforderlich Unterweisen einer Vertrauensperson, wenn dies die Frau wünscht

    • wenn erforderlich Überweisung/Weiterleitung zum Gynäkologen oder in ein Krankenhaus

  • Informationen rund um das Thema Schwangerschaft und alle dabei auftretenden Fragen

  • Hilfe und Beratung bei schwangerschaftsbedingten Beschwerden

    • durch z.B. Beratung, naturheilkundliche Tipps, Massagen, Anleitung zu Haltungsänderung, physikalische Anwendungen und vieles mehr

  • Unterstützung bei der Wahl des passenden Geburtsortes

  • Akupunktur bei schwangerschaftsbedingten Beschwerden

  • Laserakupunktur

  • geburtsvorbereitende Akupunktur (Nadel und Laser)